Zucchini Antipasti mit Kapern

Was gibt es im Sommer schöneres als ein Gemüse aus dem eigenen Garten? Da muss man nicht lange überlegen was man aus dem Supermarkt holt wenn der Zucchinibusch massig Früchte abwirft!

Meine Zucchini Antipasti eignen sich sowohl als Beilage, wie auch als leichte Hauptspeise.

Zuerst schneidet man die Zucchini in knapp 1cm dicke Scheiben und brät sie scharf in der Pfanne an. Nicht zu lange, sonst werden die Scheiben zu weich. Es reicht wenn die Zucchini leicht Farbe genommen haben. Nach dem Umdrehen gibt man klein gehackte Zwiebeln und Knoblauch hinzu und brät diese mit. Mit ein wenig Noilly Prat ablöschen und mit Kapern sowie klein geschnittenen Kräutern vermengen. Dann mit reichlich Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und ziehen lassen.

Wenn die Zucchini warm gegessen werden sollen, dann hält man das Gemüse einfach kurz warm und lässt es so ziehen. Oder aber man serviert es kalt als klassische Antipasti, dann einfach abkühlen lassen und ggf. u Kühlschrank aufbewahren.

Die leichte Säure der Kapern in Verbindung mit Zitronensaft harmoniert ausgezeichnet mit dem leicht süßlichen Geschmack der Zucchini, die Kräuter geben den nötigen Pepp!

Das zusammen gibt eine tolle Beilage oder aber mit etwas frischem Brot ein leichtes Abendessen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.