Zucchini mit Linsen und Grinsen

Es gibt reichlich Zucchini im Garten, die müssen dringend verwertet werden.

Gefüllte Zucchini

Schnell und einfach kann man daraus gefüllte Zucchini machen. Diese halbieren und aushöhlen, einen Teil des Fruchtfleisch klein würfeln und mit Knoblauch anschwitzen, dann auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Bulgur einweichen und köcheln. Am Besten in selbst gemachter Gemüsebrühe.

Die Zucchiniwürfel mit Bulgur vermischen, Feta untermischen mit Salz, Pfeffer, Oregano und Majoran würzen. Die Masse in die Zucchini geben, ein wenig Paprika drüber und ab in den Backofen.

Für das Linsengemüse die Hülsenfrüchte über Nacht einweichen und dann kurz aufkochen. In der Pfanne anschließend kurz anschwitzen und mit Balsamico aufgießen. Balsamico und Linsen passen toll zusammen! Ein paar Hand voll rote und gelbe Cocktailtomaten dazu und kurz garen. Etwas Honig passt auch gut hinein. Abschmecken und nun sollten die Zucchini im Ofen auch fertig sein!

Dardell Tinto

Der Wein sollte nicht zu schwer und kräftig sein, die Aromen der Speisen sind eher fein. Der Rote der Wahl kommt aus Terra Alta in Katalonien. Der Dardell Tinto besteht je zur Hälfte aus den Trauben Garnacha Negra und Syrah. Der Geschmack erinnert an fruchtige und weiche Beeren und lässt wenig Säure erkennen. Auf der Zunge fühlt sich der Wein leicht, schon direkt perlig an. Der Biowein ist für unter 10 Euro zu haben und ein schöner Begleiter für leichte Speisen, oder einfach so in geselliger Runde.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.